Scheiss Journalistenpack oder was sich sonst noch so Journalist nennt _

Diesmal die von Heise.

Auf der einen Seite gibt es Journalisten die sich kritisch mit diesen Giganten auseinandersetzen. Auf der anderen Seite gibt es die Claquere, für mich keine Journalisten, schlichte Schreiberlinge, die von ihrer Schreibe möglicherweise auch noch Vorteile bei diesen Konzernen geniessen.

Das wird über jeden Furz den G lässt seitenweise berichtet, Apple, Amazon, E-Bay, MS kriegen kostenlos Werbung, für die sie mit normalen Werbemitteln richtig in die Tasche gehen müssten. Und und und. Und da ist dann von kritischer Distanz nichts mehr zu merken. Das Gegenteill ist eher der Fall: Anbiederung.

Mit verantwortungslosen Schreiberlingen (und auch den Verlagen) dieser Art wird das nie was mit dem kritischen Verbraucher. Die führen denen die Kunden ja noch zu.

https://www.heise.de/newsticker/meld...n-4454587.html
Original Autor: cura
E-A-T und YMYL - Google Qualitäts Richtilinien
Ganz neue Töne von FB mit ihrem Häuptling "Do...